Springe zum Inhalt

Die Geschichte

Der Verein Schwul-Lesbisches Wohnen engagiert sich seit 2003 für ein gemeinschaftliche Wohnprojekte in Köln. Er ist in das Vereinsregister der Stadt Köln eingetragen und vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt.
Investor und Bauherrin war die GAG Immobilien AG. Fachlich begleitet wurde das Wohnprojekt durch das RUBICON Beratungszentrum und die dort tätigen Netzwerkkoordinator/innen für ältere Lesben und Schwule.

Inzwischen leben in der „Villa anders“ Singles und Paare, ältere und jüngere Lesben, Schwule, Transgender und Heteros gemeinsam in drei Häusern mit insgesamt 35 Wohneinheiten, bestehend aus Ein-Zimmer-Appartements sowie Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen. Einige davon werden öffentlich gefördert und sind barrierefrei. Im Herzen der Anlage befindet sich ein gemeinsamer Innenhof und der Gemeinschaftsraum. Hier wird über aktuelle Themen informiert, gemeinschaftliche Vorhaben werden besprochen und Aktivitäten organisiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen