Springe zum Inhalt

Schön war's!

Wie jedes Jahr haben wir im Rahmen des ColognePride 2017 unseren Tag der offenen Tür veranstaltet. Am Samstag, 24.06.2017 (13-18 Uhr), gab es Essen, Trinken und einen regen Austausch mit Besucherinnen und Besuchern sowie Nachbarinnen und Nachbarn aus dem Haus und aus dem Veedel.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

„Hinter Türen“: Eine Graphic Novel erzählt von Gewalt gegen Frauen
Vor kurzem erschien online das erste Kapitel der Graphic Novel „Hinter Türen“. Darin
lenken die mehrfach preisgekrönte Comiczeichnerin Isabel Kreitz und der Illustrator Stefan Dinter den Blick auf eine unbequeme Wahrheit: Gewalt gegen Frauen findet mitten in der Gesellschaft statt, aber viel zu oft wird geschwiegen und weggesehen.
Die Graphic Novel wurde in Zusammenarbeit mit dem Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“
entwickelt, das beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben angesiedelt ist. Auf der Internetseite www.hinter-tueren.de  kann das erste Kapitel gelesen werden, bis Mitte November folgen drei weitere Episoden.
novel_728x90_superbanner

Dieses Jahr haben die Bewohnerinnen und Bewohner der Villa zum ersten Mal bei den Hofflohmärkten mitgemacht. In unserem Innenhof wurden zahlreiche Stände aufgebaut. Neben dem Verkauf, wurden kulinarische Köstlichkeiten serviert und über das Projekt informiert.

flohmaerkte_ehrenfeld

 

Unser neustes Projekt ist die Bepflanzung der Baumscheiben. Wir wollen unser Veedel schöner machen!

Wir arbeiten mir mit eva e.V. zusammen: http://www.evaggmbh.de/eva-ev/projekte/baumscheiben/

Aktuell sehen die Grünflächen so aus:

 

Da die Flächen sehr groß sind, benötigen wir Unterstützung in Form von Spenden für die Pflanzen. Wir benötigen ca. 100 Pflanzen, um die Flächen abzudecken. Wir würden uns über Hilfe freuen. Selbst kleinste Spenden helfen uns, die beötigten Pflanzen zu besorgen.

Schwul-Lesbisches Wohnen e.V.
GLS Bank Bochum
IBAN: DE07430609674040968700
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Baumscheiben

oder via paypal

https://www.paypal.com/de/cgi-bin/webscr…

Home

Ein Grund zum Feiern!

fbvilla

In weiser Vorraussicht: Eine Insel ist eine Insel!

Angesichts der Kommentare bezüglich des Artikels in der Zeit und der Frage brauchen "Schwule und Lesben ein Ghetto?"

Wir schreiben das Jahr 2014, ein Jahr in dem es keine Diskriminierung von Schwulen und Lesben mehr gibt... Asterix läßt grüßen oder Utopia ;-)

Anlässlich des 5. Jahrestages der Villa, möchte ich an dieser Stelle einige Worte verlieren (to whom it may concern). Die Villa ist...

- keine Krankenstation

- kein Hort von Verrückten

- kein HIV-Heim

aber die Villa ist:

- eine Gemeinschaft

- eine Bastion gegen Vorurteile

- ein Schutzraum

So, live long and prosper!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen