Springe zum Inhalt

Aktuell ist eine Wohnung in der Villa frei!

Villa

Die Villa anders ist ein Mehrgenerationswohnprojekt in Köln offen für Lesben, Schwule und Transgender, die Lust auf ein selbstbestimmtes, diskriminierungsfreies Wohnen haben und in dem die sexuelle Orientierung keinerlei Rolle spielt. In der Villa anders wohnen Singles und Paare, ältere und jüngere Lesben, Schwule, Transgender und Heteros gemeinsam in drei Häusern mit insgesamt 35 Wohneinheiten, von denen 20 öffentlich gefördert werden und barrierefrei sind. Im Herzen der Anlage befindet sich ein gemeinsamer Innenhof. Im Gemeinschaftsraum wird über aktuelle Themen informiert, gemeinschaftliche Vorhaben werden besprochen und Aktivitäten organisiert.

Getragen wird die Villa vom Verein Schwul-Lesbisches Wohnen e.V.

Die Wohnung

Bei uns wird zum 31. Januar 2020 eine 3-Zimmer-Wohnung frei.

Größe: 73 qm

Kaltmiete:  755,90€

Betriebskosten: 168€

Heizkostenvorauszahlung: 54€

Warmmiete: 977,90€

Kaution: 2267,70€ (zahlbar in Raten)

Grundriss:

Zur Ausstattung: Terrasse, Fußbodenheizung, Bad mit Badewanne, doppelt isolierte Fenster, elektrische Rollos, Speicher und separater Trockenraum, Fahradkeller. Tiefgaragenstelltplatz (separat mietbar).

Verkehrsanbindung: Buslinien 143, 141 und 139. U-Bahnlinien 3 und 4

Einkaufsmöglichkeiten: Rewe, Aldi, Lidl, Netto, DM, wöchenlicher Mark

Voraussetzungen für die Anmietung einer Wohnung

Unser Projekt wird von einem e.V.  getragen. Unsere zukünftigen Bewohner*innen müssen Mitglieder*innen in unserem Verein werden und eine einmalige Projekteinlage entrichten. Wir suchen Menschen, die sich für diese Wohnform interessieren und bereit sind, sich im Vereinsleben innerhalb Ihrer Möglichkeiten einzubinden.

Was kostet die Mitgliedschaft/Projekteinlage?

Mitgliedsbeitrag: jährlich 72€ / 42€ ermäßigt

Projekteinlage: einmalig 250€ / 125€ ermäßigt

Unser Prozedere

Um in die Villa anders einziehen zu können, müssen die Interessent*innen sich bei uns bewerben und sich bei unserem Vorstellungstreffen vorstellen. Es handelt sich hierbei um ein Treffen, wo Bewohner*innen und Interessent*innen sich kennenlernen. Ziel dieses Treffen ist es, beidseitig festzustellen, ob Interessent*innen und Bewohner*innen zueinander passen und sich vorstellen können, miteinander zu leben. Das ist sehr wichtig, denn anders als bei normalen Wohhäusern, haben wir mehr Kontakt als Nachbarschaft. Uns ist sehr wichtig, Privates und Nachbarschaftliches in einem gesunden Gleichgewicht zu halten.

Bei Interesse senden Sie uns bitte Ihre Bewerbung an folgenden E-Mail-Adresse:

belegung@villa-anders-koeln.de

Weitere Info zum Verein finden Sie unter: www.villa-anders-koeln.de

Aufgrund der Parität sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

 

 

Schön war's!

Wie jedes Jahr haben wir im Rahmen des ColognePride 2017 unseren Tag der offenen Tür veranstaltet. Am Samstag, 24.06.2017 (13-18 Uhr), gab es Essen, Trinken und einen regen Austausch mit Besucherinnen und Besuchern sowie Nachbarinnen und Nachbarn aus dem Haus und aus dem Veedel.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

„Hinter Türen“: Eine Graphic Novel erzählt von Gewalt gegen Frauen
Vor kurzem erschien online das erste Kapitel der Graphic Novel „Hinter Türen“. Darin
lenken die mehrfach preisgekrönte Comiczeichnerin Isabel Kreitz und der Illustrator Stefan Dinter den Blick auf eine unbequeme Wahrheit: Gewalt gegen Frauen findet mitten in der Gesellschaft statt, aber viel zu oft wird geschwiegen und weggesehen.
Die Graphic Novel wurde in Zusammenarbeit mit dem Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“
entwickelt, das beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben angesiedelt ist. Auf der Internetseite www.hinter-tueren.de  kann das erste Kapitel gelesen werden, bis Mitte November folgen drei weitere Episoden.
novel_728x90_superbanner

Dieses Jahr haben die Bewohnerinnen und Bewohner der Villa zum ersten Mal bei den Hofflohmärkten mitgemacht. In unserem Innenhof wurden zahlreiche Stände aufgebaut. Neben dem Verkauf, wurden kulinarische Köstlichkeiten serviert und über das Projekt informiert.

flohmaerkte_ehrenfeld

 

Unser neustes Projekt ist die Bepflanzung der Baumscheiben. Wir wollen unser Veedel schöner machen!

Wir arbeiten mir mit eva e.V. zusammen: http://www.evaggmbh.de/eva-ev/projekte/baumscheiben/

Aktuell sehen die Grünflächen so aus:

 

Da die Flächen sehr groß sind, benötigen wir Unterstützung in Form von Spenden für die Pflanzen. Wir benötigen ca. 100 Pflanzen, um die Flächen abzudecken. Wir würden uns über Hilfe freuen. Selbst kleinste Spenden helfen uns, die beötigten Pflanzen zu besorgen.

Schwul-Lesbisches Wohnen e.V.
GLS Bank Bochum
IBAN: DE07430609674040968700
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Baumscheiben

oder via paypal

https://www.paypal.com/de/cgi-bin/webscr…

Home

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen